Skip to content

PCHC – Porsche Club Historic Challenge

PCHC – Porsche Club Historic Challenge
PCHC – Porsche Club Historic Challenge
PCHC – Porsche Club Historic Challenge
PCHC – Porsche Club Historic Challenge
PCHC – Porsche Club Historic Challenge

2021: DMSB Genehmigung 524/21 vom 20.11.20

Die Porsche Club Historic Challenge (PCHC) geht auch 2021 als internationale Rennserie des Porsche Clubs Deutschland an den Start. Der Status ist National A Plus/NSAFP (National Series with FIA-Approved Foreign Participation – Internationale D-Lizenz erforderlich). PCHC wird durch die Firma Porsche begleitet und aktiv unterstützt. PCHC steht für Rennsport mit historischen Porsche Fahrzeugen. Teilnehmen können Porsche Fahrzeuge vom 914 über Transaxle-Porsche, Cayman, 996, 997 und 991 bis einschließlich 2016..

Bei jeder Veranstaltung finden 2 Zeittrainings und 2 Rennen von mindestens je 25 Minuten statt. Ein oder zwei Fahrer sind pro Fahrzeug möglich.

–> Limitierte PCD-Edition des Porsche Sport Jahrbuches 2020 der weltbekannten Fotografen Upietz –> Infos und Bestellung

Nur für angemeldete Mitglieder: Jahres-Wertungen
(Benutzer und Kennwort auf PCD Mitgliedskarte – Anmeldung)

Veranstaltungen 2021

Mit DMSB Genehmigung Nr: 524/21 vom 20.11.20

07.05.21 – 09.05.21

Oschersleben – Preis der Stadt Magdeburg, MCS
(für PCHC 2-Tages-Veranstaltung Fr/Sa)

11.06.21 –13.06.21

Salzburgring – Motorsport-Festival 2021
(für PCHC 2-Tages Veranstaltung: Sa. 12.06. und So 13.06.)

23.07.21 – 24.07.21

Hockenheim – Porsche Club Days Württembergischer PC / PC Schwaben
(für PCHC 2-Tages-Veranstaltung)

12.08.21 – 13.08.21

DMSB – Lizenzlehrgang Oschersleben
Rennen zur Erlangung einer eingeschränkten Internationalen D Lizenz
für die Serie PCHC und PSC

  • In enger Abstimmung mit dem DMSB bietet der PCD für Teilnehmer der Porsche Club Historic Challenge (PCHC) und des Porsche Sports Cup (PSC) einen Lizenzlehrgang zur Erlangung einer eingeschränkten Internationalen DMSB Lizenz Stufe D an. Die Lizenz ist zunächst auf die Serien PCHC und PSC beschränkt. Die Einschränkung kann durch Einreichen der erforderlichen drei Teilnahmen an Läufen der Serie PCHC oder PSC entfallen.
  • Voraussetzung: Nationale DMSB Lizenz der Stufe A oder Nationale DMSB Lizenz Stufe C.
  • Link zur Veranstaltung

27.08.21 – 29.08.21

15.10.21 – 16.10.21

Nürburgring – Abschluss
– ADAC Westfalen Trophy

11/12.21

Siegesfeier Porsche (Ehrung der Top-10 Gesamt)

Termine 2021, die bereits stattgefunden haben:

25.03.21

Hockenheim – Test- und Einstellfahrten, MCS

24.03.21 – 25.03.21

DMSB – Lizenzlehrgang Hockenheim
Rennen zur Erlangung einer eingeschränkten Internationalen D Lizenz
für die Serie PCHC und PSC

  • In enger Abstimmung mit dem DMSB bietet der PCD für Teilnehmer der Porsche Club Historic Challenge (PCHC) und des Porsche Sports Cup (PSC) einen Lizenzlehrgang zur Erlangung einer eingeschränkten Internationalen DMSB Lizenz Stufe D an. Die Lizenz ist zunächst auf die Serien PCHC und PSC beschränkt. Die Einschränkung kann durch Einreichen der erforderlichen drei Teilnahmen an Läufen der Serie PCHC oder PSC entfallen.
  • Voraussetzung: Nationale DMSB Lizenz der Stufe A oder Nationale DMSB Lizenz Stufe C.

PCHC Jahreseinschreibung 2021 – online Einschreibung mit Ecadia
Die eingeschriebenen Fahrer nehmen an der Jahreswertung teil und werden kostenfrei zur Jahres-Siegerehrung bei der letzten Veranstaltung am Nürburgring eingeladen (Klassensieger und Platzierte). Einschreiben können sich nur Mitglieder eines der zum PCD gehörenden Porsche Clubs.

– Alle Termine können online mit Ecadia gebucht werden! (Anleitung online-Buchung)

Aktuelles zur neuen Saison

Die Porsche Club Historic Challenge (PCHC) geht auch 2021 als internationale Rennserie des Porsche Clubs Deutschland an den Start. Der Status ist National A Plus/NSAFP (National Series with FIA-Approved Foreign Participation – Internationale D-Lizenz erforderlich). PCHC wird durch die Firma Porsche begleitet und aktiv unterstützt. PCHC steht für Rennsport mit historischen Porsche Fahrzeugen. Teilnehmen können Porsche Fahrzeuge vom 914 über Transaxle-Porsche, Cayman, 996, 997 und 991 bis einschließlich 2016.

Bei jeder Veranstaltung finden 2 Zeittrainings und 2 Rennen von mindestens je 25 Minuten statt. Ein oder zwei Fahrer sind pro Fahrzeug möglich. Training und Rennen können bei den meisten Veranstaltungen in 2 Tagen absolviert werden.

Für die Fahrer bedeutet dies: beim DMSB die internationale Lizenz beantragen (International D oder International C). Voraussetzung für die neue internationale D Lizenz sind 3 Starts mit der nationalen A Lizenz in den letzten 24 Monaten oder die Teilnahme an einem D-Lizenlehrgang innerhalb der letzten 9 Monate – Der PCD bietet jedes Jahr 2 Kurse an, vgl. oben.

2 Zeittrainings mindestens je 25 Minuten. Startaufstellung für das 1. Rennen nach bestem Ergebnis aus beiden Zeittrainings. Der Start erfolgt rollend. Die Aufstellung für das 2. Rennen wird nach dem Zieleinlauf des 1. Rennens vorgenommen. Beide Rennen gehen über eine Distanz von mindestens 25 Minuten. Training und Rennen finden wenn möglich innerhalb von 2 Tagen statt (Freitag und Samstag oder Samstag und Sonntag).

Jeder Fahrer hat mindestens 3 gezeitete Trainingsrunde/n zu absolvieren. Wird der Nachweis hierfür nicht erbracht, kann die Zulassung zum Wertungslauf verweigert werden.

Es ist ausdrücklich verboten, bei der Startaufstellung und Vorstartaufstellung Heizdecken zu verwenden oder auf vorgewärmte Reifen/Räder zu wechseln. Bei einem Verstoß wird der Fahrer mit einer Wertungsstrafe belegt.

Sieger eines Wertungslaufes ist der Teilnehmer, der die gefahrene Distanz mit seinem Fahrzeug in der kürzesten Zeit unter Berücksichtigung aller Strafen zurückgelegt hat.

Alle Teilnehmer, die gestartet sind, werden gewertet sofern sie mindestens 70% der Distanz des Siegers (der Klasse) zurückgelegt haben.

Motorsportliche Grüße Michael HaasHeinz Weber und Fritz Letters

PCHC-Serie, Durchführung und Organisation:

Klassen-Übersicht:
Zugelassen sind alle Porsche Fahrzeuge bis einschließlich Baujahr 2016

Klasse 1

  • Porsche Cayman Fahrzeuge (987-981) bis Modelljahr 2016 nach DMSB Gr. F und C GT

Klasse 2

  • Porsche 924 Fahrzeuge bis 2000 cm³ Hubraum ohne Aufladung nach DMSB Gruppe H-Reglement
  • Porsche 924S und Porsche 944 Fahrzeuge bis 2500 cm³ Hubraum ohne Aufladung nach DMSB Gruppe H-Reglement
  • Porsche 944 S Fahrzeuge bis 2500 cm³ Hubraum ohne Aufladung nach DMSB Gruppe H-Reglement
  • Porsche 944 S2 Fahrzeuge bis 3000 cm³ Hubraum ohne Aufladung nach DMSB Gruppe H-Reglement
  • Porsche 968 Fahrzeuge bis 3000 cm³ Hubraum ohne Aufladung nach DMSB Gruppe H-Reglement
  • Porsche 911 Fahrzeuge bis 2400 cm³ Hubraum ohne Aufladung gemäß technischer DMSB-Bestimmungen für die Gruppe CGT.

Klasse 3

  • Porsche Fahrzeuge bis 3800 cm³ Hubraum und Baujahr bis 1998 nach DMSB Gruppe H-Reglement

Klasse 4

  • Porsche Cayman GT4 und GT4 CS bis Modelljahr 2016 gemäß Reglement Cayman GT 4 Trophy by Manthey-Racing

Klasse 5

  • Porsche 996 GT3 Cup Fahrzeuge gemäß Porsche Carrera Cup Reglement 2005 

Klasse 6

  • Porsche 997 GT3 Cup Fahrzeuge mit 3600 cm³ Hubraum gemäß Porsche Carrera Cup Reglement 2009

Klasse 7

  • Porsche 997 GT3 Cup Fahrzeuge mit 3800 cm³ Hubraum gemäß Porsche Carrera Cup Reglement 2012

Klasse 8

  • Porsche 991 GT3 Cup Fahrzeuge mit 3800 cm³ Hubraum gemäß Porsche Carrera Cup Reglement 2016

Klasse 10

  • Porsche 996 GT3 Cup Fahrzeuge nach Artikel 257 des Anhang J 2005 (ISG der FIA).
  • Porsche 996 GT3 R/RS/RSR Fahrzeuge nach Artikel 257 des Anhang J 2005 (ISG der FIA).
  • Porsche 997 Fahrzeuge nach Artikel 257 des Anhang J 2005 (ISG der FIA).
  • Porsche Cayman Fahrzeuge nach Artikel 257 des Anhang J 2005 (ISG der FIA).
  • Porsche 993 GT2 Fahrzeuge nach Artikel 257 des Anhang J 2005 (ISG der FIA)
  • Porsche 997 GT 3 R Fahrzeuge nach Artikel 257 des Anhang J 2005 (ISG der FIA)
  • Porsche 997 GT3 RSR Fahrzeuge nach Artikel 257 des Anhang J 2005 (ISG der FIA)

Grundlagen der Technischen Bestimmungen gemäß Art. 257 des Anhang J 2005 (ISG der FIA) Klasse 10

  • – Technische Bestimmungen der DMSB-Gruppe/n: F und CGT. Klasse 1-3.
  • – Allgemeine Bestimmungen, Definitionen und Klarstellungen zu technischen Reglements (DMSB-Handbuch, blauer Teil)
  • Vorliegendes Technisches Reglement
  • Porsche Carrera Cup Reglement 2005 Klasse 5
  • Porsche Carrera Cup Reglement 2009 Klasse 6
  • Porsche Carrera Cup Reglement 2012 Klasse 7
  • Porsche Carrera Cup Reglement 2016 Klasse 8
  • Reglement Cayman GT 4 Trophy by Manthey-Racing Klasse 4

Partner der Serie

Reifenpartner ist Michelin, Bezug über Team Knüttel MICHELIN Rennreifen-Service,
www.reifen-knuettel.de Mobil: 0171 / 37 37 -661 bis -664

Boxenbestellung:

Boxen stehen teilweise nur sehr begrenzt zur Verfügung und können nur beim MCS, Heinz Weber, bestellt werden.