04.06.17 – 05.06.17 – PCC, PCC-Histo und PCS-Challenge – Eurospeedway Lausitz – PC Heilbronn Hohenlohe

Organisation

Porsche Club Heilbronn / Hohenlohe

Bericht

Zurück in der schönen Lausitz – Pfingsten 2017

PCD Club-Cup, PCC-Histo und PCS Challenge Eurospeedway Lausitz

Zum 6.Mal fand auf dem auf dem Eurospeedway Lausitz die vom Porsche Club Heilbronn-Hohenlohe organisierte überregional ausgerichtete Sportveranstaltung PCS Challenge und PCD Club-Cup statt. Für alle motorsportbegeisterten Clubmitglieder eine attraktive Gelegenheit, ein ihren fahrerischen Neigungen entsprechendes Angebot wahrzunehmen und ihre Porsche-Fahrzeuge artgerecht bewegen zu können.

Das nur wenige Kilometer in der rekultivierten Lausitzer Seenlandschaft entfernt liegende Seehotel Grossräschen war der Treffpunkt der aus ganz Deutschland mit 55 Fahrzeugen angereisten Teilnehmer. Es hatten sich erfreulich viele Wiederholungs¬täter angemeldet, dennoch blieb die Teilnehmerzahl deutlich hinter den Erwartungen und auch gegenüber den Vorjahren zurück.

Zum Auftakt startete am Pfingstsonntag Nachmittag nach der obligatorischen Fahrerbesprechung die PCS Challenge, bei angenehm sonnigem Wetter.
Im Seehotel fand anschließend die traditionelle Vorabend-Veranstaltung zum PCD Club-Cup statt. Nach der Begrüßung stellten sich die Instruktoren vor. Neben Garry Haag und Bernie Wagner war auch Alexander Schöbel, der als ausgemachter Lausitz Kenner gilt, mit von der Partie. Als Ehrengast konnten wir Fritz Letters, Präsident Porsche Club Deutschland begrüßen, der ebenfalls als Instruktor tätig wurde. In Form einer Video-Dokumentation wurde den Fahrern die Streckenführung dieser anspruchsvollen Rundstrecke nahe gebracht, und die Instruktoren sparten nicht mit Hinweisen und Tricks, um einen „sauberen Strich“ am nächsten Tag auf die Fahrbahn zaubern zu können. Gerade auf dem Eurospeedway erschließt sich einem die Ideallinie nur mit viel Erfahrung.

Nach einem kulinarisch ansprechenden Menue vertieften sich die Teilnehmer teilweise bis spät in die Nacht in angeregte Benzin-Gespräche. Am nächsten Morgen waren aber alle wieder hellwach, und bei wie immer strahlendem Sonnenschein eröffnete nach der Fahrerbesprechung das geführte Fahren den Veranstaltungstag.

Nach dem freien Fahren und einem rustikalen Mittagessen wurden die Wertungsläufe durchgeführt. Diese gingen auch dank der disziplinierten Teilnehmer völlig reibungslos über die Bühne, unterstützt durch die professionelle Streckensicherung, die unauffällig im Hintergrund alle Fäden in der Hand hatte.

Ambitioniertes Fahren auf hohem Niveau, keine weiteren Schäden außer einem unsanften Dreher nach gravierendem Fahrfehler zeugen von der durchweg verantwortungsbewussten Einstellung der Teilnehmer. Der Sportleiter und Vizepräsident Bernie Wagner führte durch die abschließende Siegerehrung.

Das Porsche Zentrum Heilbronn unterstützte die Veranstaltung durch zwei kundige Mechaniker vor Ort, um kleinere technische Probleme zu beheben. Dafür an dieser Stelle unseren herzlichen Dank.

Von vielen Teilnehmern wurde uns bestätigt, dass der Kurs in der Lausitz zu ihren Lieblingsstrecken gehört. Nicht nur die hohen Sicherheitsstandards, sondern auch der immense Fahrspaß auf dieser internationalen Rennstrecke gehört zum Besten, was der Club Cup zu bieten hat.

Einen stimmungsvollen Abschluss fand die Veranstaltung im Restaurant und in der Bar. Wir setzen auf eine Möglichkeit der Weiterführung dieser Veranstaltungsserie in 2018 auch unter der dem neuen Eigentümer des Lausitzrings, der von der DEKRA übernommen wurde.

Bericht: Helge Haberhauer

Nur für angemeldete Mitglieder: (Benutzer und Kennwort auf PCD Mitgliedskarte – Anmeldung)

Galerie

Foto-Galerie PCD Club-Cup

Foto-Galerie PCS-Challenge