05.07.08 PCC Schleizer-Dreieck – PC Heilbronn Hohenlohe

Organisation

 

Bericht

Porsche Club Cup Schleiz 2008

die letzte Naturrennstrecke Deutschlands war zum dritten mal Austragungsort und gleichzeitig Halbzeit der Porsche Club Cup Serie. 102 Porschefahrer mit Anhang folgten dem Ruf vom Porsche Club Heilbronn-Hohenlohe und seinem Sportleiter Heinz Jochen Batzler und sorgten damit wieder für ein „ausverkauftes“ Haus.


Treffpunkt war wieder am Vorabend das bereits in den letzten Jahren von den Teilnehmern viel gelobte Seehotel in Zeulenroda. Nach der in der Lobby des Hotels vorgenommenen Einschreibung zog es viele Teilnehmer erst mal in den gemütlichen Biergarten direkt am See. Hier war die Wiedersehensfreude bereits groß, traf sich dort doch wieder der harte Kern der „PCC-Familie“ .

Nach einführenden Worten unseres Präsidenten Dieter Rosskopf,  brachte Fritz Letters anhand einer hervorragend vorbereiteten Dokumentation allen Fahrern die Streckenführung des Schleizer Dreiecks näher. Die dabei gezeigten onboard-Video-Aufnahmen, nötigten manchem Schleiz-Neuling bereits den angemessenen Respekt bezüglich des Kurses ab. Im Anschluß an das kulinarisch genußvolle Abendbuffet blieb es nicht aus, dass noch lange über den kommenden Tag diskutiert wurde.

Nach der obligatorischen Fahrerbesprechung und Einschreibung der Nachzügler vor Ort begann das geführte Fahren mit anschließender Strecken­besichtigung. Die bewährten Instrukteure mit ihrem „Chef“  Dr.Fritz Letters, waren Horst Dieter Wessel, Alexander Schöbel, Stefan Windgätter, Dirk Dressler und unser allseits sehr beliebte und nach einem schweren Unfall zum Glück wieder genesene Bernie Wagner.

Fritz war dann später auch noch als Fotoreporter auf der gesamten Strecke unterwegs. Seiner unermüdlichen Arbeit ist es zu verdanken, dass fast alle Teilnehmer bereits kurz nach einer Veranstaltung sich und ihren Boliden „in action“ im Internet bewundern konnten. Für diesen wirklich nicht selbstverständlichen Einsatz gebührt Fritz ein besonderer Dank.

Gestärkt durch einen zünftigen Mittagsimbiss mit Thüringer „Rennwurst“ direkt an der Strecke auf der Terrasse der Clubgaststätte des Schleizer Motorsportclubs, starteten dann die Wertungsläufe. Bei ganztägig strahlendem Sonnenschein, aber trotzdem erträglichen Temperaturen, gingen diese ohne ernsthafte Zwischenfälle zu Ende. Allen Teilnehmern nochmals Dank für ihr sportlich-faires Verhalten auf der Strecke. Die professionellen Streckenposten und der gesamte unermüdliche Helferstab sorgten ebenfalls für eine rundum gelungene und schöne Veranstaltung.

Wie bereits in den Vorjahren, hat es sich der Sportleiter des PCD, Michael Haas, nicht nehmen lassen, persönlich mit Rat und Tat vor Ort zu sein. Besonders seine gekonnte Einweisung für die Rundstreckenneulinge wird von diesen immer sehr geschätzt und gerne angenommen. Ihm dafür unseren herzlichen Dank.

Das Porsche Zentrum Heilbronn war mit 2 Mitarbeitern wieder mit dabei und konnte wirklich jedem Teilnehmer, der ein Problem hatte helfen. Zusätzlich wurde noch ein fast neuer Cayman S für unseren Instrukteur Bernie Wagner zur Verfügung gestellt. Für diese großzügige Unterstützung möchten wir uns ebenfalls sehr bedanken.

Nach der stimmungsvollen Siegerehrung waren sich alle Teilnehmer einig: Schleiz war wieder einen Porsche Club Cup wert! Und 5 der 8 möglichen Klassensiege gingen dabei an Mitglieder des Porsche Clubs Heilbronn-Hohenlohe! Dieser Erfolg wurde dann noch bis in die frühen Morgen­stunden im Tornado-Nachtclub unseres Seehotels ausgiebig gefeiert. Ein Höhepunkt war dabei der Gastauftritt von „Wolfgang Petry“ alias Jochen Kümmerle.

Auf Wiedersehen 2009 auf Deutschlands letzter Naturrennstrecke, dem Schleizer Dreieck!

Heinz-Jochen Batzler

 

Die erfolgreichsten Motorsportler des PORSCHE CLUB Heilbronn-Hohenlohe waren:

 

1.Lauf

2.Lauf

Klasse 1

1.

Walter Heider

3.

Jchen Kümmerle

 

2.

Herbert Bier

 

 

Klasse 2

1.

Frank Schumm

1.

Richard Schumm

 

2.

Christopher Köhl

2.

Christopher Köhl

Klasse 3

3.

Frank Wollmershäuser

1.

Frank Wollmershäuser

Klasse 4

2.

Werner Semet

1.

Heinz Jochen Batzler

Damenwertung

 

 

1.

Franziska Geml

Galerie

BildBericht