PCC (PCD Club-Cup) 2022Seminar (training product)

Contents
Sportlicher Umfang:PCD Club-Cup
Jede Veranstaltung des PCD Club-Cups hat einen Umfang von 1 Tag auf der Rundstrecke, bietet dem Teilnehmer 2 bis 3 Stunden Fahren auf der Rundstrecke und erfüllt das folgende sportliche Mindestangebot:

Geführte Instruktions-Fahrten auf der Rundstrecke. Die Dauer, ca. 15 - 25 Minuten, wird so berechnet, dass jedes Fahrzeug mindestens einmal hinter dem Instruktorfahrzeug fahren kann. Ziel ist es, das Fahrverhalten auf der ganzen Strecke zu üben und die Ideallinie zu finden.

Bei der optionalen Strecken-Besichtigung wird die Rundstrecke an mehreren Punkten mit den Instrukteuren besprochen, z.B. Ideallinie, Gefahrenpunkte und Auslaufzonen, Bodenwellen usw. An den Besichtigungspunkten können jeweils interessante und unterschiedliche Themen aus Theorie und Praxis angesprochen werden.

Das Freie Fahren soll dem Teilnehmer helfen, sich mit der Strecke vertraut zu machen. Die Instrukteure betreuen die Teilnehmer. Beim Fahrtraining sind wie bei der gesamten Veranstaltung nur straßenzugelassene Fahrzeuge zugelassen. Auf der Rundstrecke ist die Ideallinie mit Pylonen markiert. Während des Freien Fahrens hat jeder Teilnehmer mindestens 30 Minuten Zeit seinen Fahrstil ohne Druck weiter zu optimieren oder einfach nur den Porsche in seiner schönsten Form zu nutzen.

Bei den Prüfungen fährt der Teilnehmer mit anderen Teilnehmern gemeinsam auf der Rundstrecke. Ziel ist die Optimierung des Fahrverhaltens bei gleichzeitiger Beachtung anderer Teilnehmer. Die Wertungen für die beiden Prüfungen unterscheiden sich: Bei der 1. Prüfung (Wertung wie beim Drivers Cup des Porsche Sports Cup) werden 2 möglichst gleiche Runden gewertet. Abweichung pro 1/1000 Sekunde = 1 Punkt. Bei Punktegleichheit entscheiden die nächst gleichen Runden usw. Bei der 2. Prüfung wird die Runde gewertet, die am besten mit dem Mittel der Referenz-Runden 2 bis 4 übereinstimmt.

Bei der Prüfung zur PCC-Langstrecke beträgt die Fahrzeit 60 Minuten. 1 oder 2 Fahrer sind pro Porsche Fahrzeug möglich. Zwischen der 20. und 40. Minute ein Boxenstopp von 1 Minute zu absolvieren, um gegebenenfalls einen Fahrerwechsel durchzuführen. Die 2. Runde ist die Referenzrunde. Ziel ist es, die in der Referenzrunde 2 selbst bestimmte Durchschnittsgeschwindigkeit im Mittel in allen Folgerunden wieder zu erreichen. Bei dem Mittelwert der Folgerunden ist allerdings die Zeit für den Boxenstopp 1 Minute + die Zeiten für die Einfahrt in und die Ausfahrt aus der Box mit einzukalkulieren!

Ergänzend werden folgende Themen angeboten, z.B. Fahrtechnik und Sicherheit in Theorie und Praxis sowie Fahrverhalten üben (z.B. Unter-/Übersteuern im Fahrerlager). Weitere individuelle Themenangebote nehmen die Veranstalter in ihr Programm auf, z.B. VIP-Fahrten mit Renn-Taxis, Startübungen, Vorbereitung zur Erlangung einer DMSB Lizenz usw.

Klassen
Einteilung der Fahrer nach ihrem Gleichmäßigkeits-Ergebnis des Vorjahres: 


  • 1=Platin

  • 2=Gold

  • 3=Silber

  • Fahrer, die noch nicht an der Jahreswertung teilgenommen haben oder neue Fahrer, werden in Klasse 4=Bronze eingeteilt. Nach der Teilnahme an 5 Prüfungen im laufenden Jahr werden sie in eine der Klassen 1-3 eingeteilt. Klassenwechsel gibt es immer erst zum Jahresende (außer bei Bronze).

  • Damenwertung zusätzlich zur Klassen-Wertung

  • Histo-Wertung zusätzlich zur Klassen-Wertung

Learning Objectives

PCC

PCD Club-Cup
inklusive PCC-Langstrecke ist die Fahrsicherheits-Veranstaltungsreihe der regionalen Porsche Clubs. Der PCD Club-Cup ermöglicht ambitionierten Porsche Fahrern / Fahrerinnen - insbesondere allen Mitgliedern der Porsche Clubs - ausgiebiges Fahren auf abgesperrten Rundstrecken verbunden mit individuellen Rahmenprogrammen der einzelnen Clubs und dies zu bezahlbaren Preisen. Selbstverständlich werden wir auch in diesem Jahr mit viel Freude und Engagement die PCD Club-Cup Veranstaltungen anbieten - PCD Club-Cup auf der PCD-Homepage. 2022 kann jeder Teilnehmer beim PCD Club-Cup folgende Prüfungen anmelden


  • PCC mit Prüfung 1 und Prüfung 2

  • PCC-Langstrecke

  • PCC Prüfung 1 und 2 + PCC-Langstrecke


Geführtes Fahren und Freies Fahren finden für PCC und PCC-Langstrecke Teilnehmer gemeinsam in 2 Fahrgruppen (rot und schwarz) statt. Bei 2 Fahrern pro Fahrzeug nimmt jeder der Fahrer in einer der beiden Fahr-gruppen teil. 

Im Rahmen des PCC kann ein lizenzfreies Fahrsicherheits-Training gebucht werden, separate Anmeldung. Die Teilnehmer nehmen in einer eigenen Fahrgruppe am Geführten Fahren sowie am 1. und 2. Freien Fahren teil, nehmen aber nicht an den Prüfungen teil (Fahrgruppe blau, keine Zeitnahme).
Next Events
   
Contact
Documents
Dateityp
Document name
 
22-PCC-Broschuere.pdf
22-PCC-Ausfuehrungs-Bestimmungen.pdf
22-PCC-Startnummern-Beklebungsplan.pdf
22-PCC-Haftungsausschluss.pdf
Michelin-Info.pdf
Entries in this table: 5
ecadiaPro © 2003 - 2022 STL GmbH, Release 3.9.1t vom 28.08.2020 – Build: PCD002 Prod 75
Warning
To access ecadia you need to enable JavaScript in your browser. You can find instructions to enable JavaScript in your browser here.
Imprint -